Hilfsmittel vom rehashop.ch

rehashop.ch - der Hilfsmittel-Spezialist

Noch bis vor wenigen Jahren waren Hilfsmittel nur in sogenannten Hilfsmittel-Stellen oder anderen regionalen Verkaufs-Stellen erhältlich. Das breite Sortiment, Miete für Lager und Verkaufsladen sowie hohe Personalkosten bei gleichzeitig kleinem und regionalem Kundenstamm hatten hohe Kosten für die benötigten Hilfsmittel zur Folge. 

Längst hat der Online-Handel auch im diesem Segment Einzug gehalten.  Effiziente Bestell- und Verkaufsabläufe sowie ein gesamtschweizerischer oder gar europäischer Kundenstamm bilden die Grundlage für eine zeitgemässe und günstige Hilfsmittel-Versorgung.

Wer ist rehashop.ch?

Der rehashop.ch ist ein Shop der Kaphingst Online AG mit Sitz im solothurnischen Bettlach. Die Kaphingst Online AG ist eine Tochtergesellschaft der deutschen Kaphingst GmbH in Marburg. Die Kaphingst GmbH ist ein traditionelles Familienunternehmen, das seit nunmehr über 100 Jahren Produkte rund um die Themen Gesundheit, Wohlbefinden und Fitness verkauft. Ursprünglich ist das Unternehmen im Raum Nordhessen mit Orthopädie-Produkten gross geworden. Zwischenzeitlich betreibt die Kapihingst GmbH in Deutschland mehrere grosse sogenannte Sanitätshäuser, die von der Schuheinlage über den Rollator bis zum Fitnessgerät ein breites Sortiment anbieten.
Kaphingst Marburg

Schon um die Jahrtausendwende, etwa gleichzeitig wie der Online-Gigant “Google”, ist man in den Online-Handel eingestiegen. Heute verkauft das Unternehmen im Rahmen mehrerer Online-Shops Produkte in Deutschland, Oesterreich, Belgien, Holland und – mit dem rehashop.ch – natürlich auch in der Schweiz.

Welche Hilfsmittel sind im rehashop.ch erhältlich?

Der rehashop.ch bietet ein breites Sortiment an Hilfsmitteln an:

  • Rollatoren
  • Rollatoren-Zubehör
  • Rollstühle
  • Elektromobile
  • Elektromobil-Zubehör
  • Pflegebetten
  • Inkontinenz-Artikel
  • Patientenlifter
  • Anti-Dekubitus
  • Badehilfen
  • Toilettenhilfen
  • Schlafkissen
  • Spezialkissen
  • Alltagshilfen
  • Bandagen
  • Inhalation
  • Fitnessgeräte
  • Gymnastik

Weshalb sind die rehashop-Hilfsmittel so günstig?

Da unsere Unternehmensgruppe in weiten Teilen Europas tätig ist, sind wir in der Lage, von den jeweiligen Lieferanten sehr grosse Mengen zu beziehen. Das vergünstigt natürlich die Einkaufspreise nachhaltig.  Zudem ermöglichst der Online-Handel eine äusserst effiziente und kostengünstige Verkaufs-Struktur mit sich. Alles Vorteile, die wir in Form von günstigen Preisen an unsere Kunden weitergeben können und wollen. Damit wir weiter wachsen können und  unser Firmenkonstrukt über die Menge und nicht über den hohen Hilfsmittel-Preis finanzieren können.

Wer kann im rehashop.ch einkaufen?

Zu unseren Kunden zählen sowohl Privatpersonen als auch Institutionen wie Senioren-Residenzen, Spitex- oder Gesundheits-Organisationen. Unsere Shop-Preise, die bereits ab einem Bestell-Betrag von Fr. 60.- die Versandkosten mit einschliessen, gelten grundsätzlich für alle Besteller. Institutionelle Kunden erhalten nach individueller Absprache und je nach erreichten Umsatz zusätzliche Vergünstigungen.

Hat rehashop.ch eine Hilfsmittel-Ausstellung?

Als klassicher Online-Händler betreiben wir keine konventionelle Hilfsmittel-Ausstellung. Der Verzicht auf eine Ausstellung samt Miete für die Ausstellungsräume und teurem Verkaufspersonal ist mit einer der wichtigsten Grundlagen für unsere günstigen Online-Hilfsmittelpreise. Und trotzdem: In unserem Lager im solothurnischen Bettlach sind praktisch alle Artikel eingelagert und können bei Bedarf und nach vorgängiger Absprache auch besichtigt und direkt vor Ort gekauft und mitgenommen werden.

Senioren ohne Hilfmittel wie Rollatoren oder Rollstühle

Wissenswertes zum Rollator

Wir leben in einer hoch mobilen und stark technisierten Gesellschaft. Mobilität und Technik bestimmen zunehmend auch das Leben im Alter.  Die immer längere Lebenserwartung, erhöhte Mobilitätsbedürfnisse und der Trend zum Wohnen daheim sind mitverantwortlich für eine immer grössere Nachfrage nach geeigneten Hilfsmitteln wie Rollatoren oder Elektromobilen zur Aufrechterhaltung der Mobilität. Sei es nun in den eigenen vier Wänden oder unterwegs ausser Haus.

Rollator als Alltags-Helfer

Der Rollator als Alltags-Helfer: Noch vor wenigen Jahren taten sich viele Senioren schwer damit, sich mit einem Rollator in der Öffentlichkeit zu zeigen.  Zu stark wurde das Zuhilfenehmen eines solchen Hilfsmitels mit Alter und Gebrechlichkeit assoziiert. Ganz anders heute: Senioren mit Rollatoren gehören längst zum täglichen Strassenbild. Leichtgewicht-Modelle,  Rollatoren für den Innenbereich, farbige Modelle und umfangreiches Rollator-Zubehör machen den Rollator schon fast zu einem persönlichen und modischen Accessoire, mit dem sich der Benutzer identifizieren kann.
TRUST Wohnraumrollator Produkt

Rollator-Montage

Rollatoren werden im Versandhandel jeweils in einer Kartonschachtel  in “vormontiertem” Zustand angeliefert. Die Endmontage ist äusserst einfach und mit einigen Handgriffen in wenigen Minuten erledigt. Räder, Bremsen und Kabel sind bereits vormontiert. Die Endmontage kann von Gerät zu Gerät leicht unterschiedlich sein. In Normalfall beinhalten Sie jedoch folgende Schritte:

  1. Rollator auspacken
  2. Verpackung entfernen
  3. Gerät auseinanderklappen
  4. Handgriffe einstecken und mittels Einstellschrauben die richtige Höhe einstellen.
  5. Einkaufskorb an die dafür vorgesehene Halterung einhängenmodischen Accessoire, mit dem sich der Benutzer identifizieren kann.

Rollator-Modelle

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen drei Hauptarten von Rollator-Modellen:

  1. Standard-Rollatoren
  2. Leichtgewicht Rollatoren
  3. Wohnraum-Rollatoren

Standard-Rollatoren, wie beispielsweise das Modell VITA zeichnen sich durch eine Stahlrohrkonstruktion aus. Eine solche ist sehr stabil, preislich attraktiv und naturgemäss etwas schwerer als die Leichtgewicht-Rollatoren. Alles in allem bekommt man jedoch sehr viel Qualität für wenig Geld.

Leichtgewicht-Rollatoren, wie beispielsweise das Modell VIGEO bestehen aus einer etwas teureren Leichtmetall-Konstruktion. Die meisten Kunden entscheiden sich heute aus folgenden Gründen für ein Leichtgewicht-Modell:

  • leichter transportierbar (Kofferraum, öffentliche Verkehrsmittel usw.)
  • einfacheres Manövrieren auf unebenem Gelände

Wohnraumrollatoren wie beispielsweise das Modell Let’s GO sind im Idealfall weniger breit. Das erleichtert das Manövrieren in den eigenen vier Wänden massgeblich. Engpässe, wie sie klassischerweise bei schmaleren WC-Türen auftreten, können so vermieden werden. Zudem sind Wohnraumrollatoren eher mit einer grosszügigeren Ablagefläche ausgestattet, damit persönliche Accessoires einfacher transportierbar und überall zur Hand sind. Zudem wird bewusst auf eine Sitzgelegenheit oder einen Einkaufskorb verzichtet.

rollatoren-arten

Rollator-Einstellung

Die richtige Einstellung Ihres Rollators auf Ihre Körpergrösse ist entscheidend für Wohlbefinden, Ergonomie und Sicherheit. Achten Sie darauf, dass Sie bei der Benützung Ihres Rollators stets in aufrechter Haltung sind. Das nachstehende Bild verdeutlicht die ideale Körperhaltung mit aufrechtem Gang.

Standard-Rollatoren eignen sich für Menschen mit einer Körpergrösse von ca. 150 – 195 cm.  Für Jugendliche, kleingewachsene oder grossgewachsene Menschen sind spezielle Modelle erhältlich. Erkundigen Sie sich diesbezüglich im Handel. Die Einstellung des Rollators ist von Modell zu Modell unterschiedlich. Meist lässt sich jedoch die Höhe der Griffposition auf einfachste Art und Weise mittels einer Stellschraube oder einem Druckknopf regulieren. Informieren Sie sich diesbezüglich mittels der Bedienungsanleitung, die zu Ihrem Rollator-Modell mitgeliefert wurde.

Nachfolgend eine grafische Darstellung zu Höhenverstellung der Griffe am Beispiel unserer beliebtesten Modelle:

richtige-einstellung-rollator

Eine weitere WordPress-Seite